betonfräsen

Oberflächenfräsen

Durch das Betonfräsen können Oberflächen in Innenräumen, je nach Bedarf und Notwendigkeit, gezielt abgetragen werden. Unebenheiten, Verschmutzungen oder Farbreste können somit für neue Oberflächenbeschichtung aufgeraut und entfernt werden. Durch eine geeignet Absauganlage wird der Fräsmehl direkt abgesaugt und die Staubbelastung wird somit auf ein Minimum reduziert.

 

 

Diese Arbeitstechnik findet zu folgenden Anlässen Verwendung:

 

  • Tiefenabtrag von Beton- und Estrichböden
  • Abtragen von größeren Unebenheiten
  • Begradigen von Betonböden
  • Abtragen von Estrich
  • Entfernen von Markierungen
  • Entfernen von Beschichtungen
  • Beseitigung von Verschmutzungen auf Betonoberflächen

Bei diesen Projekten musste für Folgegewerke das Bodenniveau um bis zu 2cm herabgesetzt werden.


Fräsen von Schlitzen

Mithilfe von speziellen Frässscheiben können auch Schlitze schienengeführt bis zu einer Tiefe von 8cm in armiertem Stahlbeton und Mauerwerk gefräst werden. Die Breite der Schlitze ist in der Breite variabel und kann je Anforderungen angepasst werden. Bei diesem Verfahren wird der Stahlbeton erschütterungsfrei zerspant und  Stemmen ist somit nicht notwendig. Häufig findet dieses Verfahren Anwendung für eine nachträgliche Wasserführung in Bodenplatten.

Die gespanten Schlitzen können sowohl an Böden als auch an Wänden hergestellt werden.